Waldorfkindergarten Gütersloh

Der Waldorfkindergarten Gütersloh e.V. wurde 1987 gegründet und ist heute eine Kindertagesstätte mit drei geschlossenen Gruppen für Kinder von zwei Jahren bis zur Einschulung. Unsere Gruppen heißen Zwergenhöhle, Wichtelstube und Feenreich.

Kernelemente der anthroposophischen Vorschulerziehung sind feste Rhythmen im Tages- und Wochenablauf, ein starker Bezug zu den Jahreszeiten und der Natur sowie handwerkliches und fantasievolles Tun. Der Waldorfkindergarten will Kindern helfen Verantwortungsbewusstsein und Kreativität zu entwickeln.

Der Verein Waldorfkindergarten Gütersloh e.V. ist der Träger des Kindergartens. Alle Eltern sind Mitglieder. Der Verein ist verantwortlich für den Betrieb des Kindergartens. Dies betrifft auch die Arbeiten, die in anderen Einrichtungen von einer Verwaltung erledigt werden, wie z. B. Finanzen und Personal.

Wärend die pädagogischen Arbeit in den Händen der Kindergartenleitung und der Erzieherinnen liegt, sind die Eltern verantwortlich für vieles andere rund ums Haus. Diese Tätigkeiten werden im Vorstand und in verschiedenen Arbeitskreisen organisiert.

Der Waldorfkindergarten Gütersloh ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten.